Hessen: Corona-Gästelisten von der Polizei beschlagnahmt und ausgewertet

Powidatschl/ Januar 22, 2021/ alle Beiträge, Datenschutz in Zeiten von Corona, Hessische Landespolitik, Polizei und Geheimdienste (BRD), Verbraucherdatenschutz/ 1Kommentare

1 Kommentar

  1. In Ländern wie den USA und England sind bereits die meisten privaten Überwachungskameras in Ladengeschäften und Restaurants direkt mit dem Polizeinetzwerk verbunden und können live Analysen von Gästen durch Gesichtserkennung anfertigen. Die Beschlagnahmung von Papierlisten ist also (noch) relativ harmlos.

Schreibe einen Kommentar zu Johann T. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*