datenschutzrheinmain/ Februar 24, 2015/ alle Beiträge, Videoüberwachung, Videoüberwachung in der Region/ 2Kommentare

Vor wenigen Tagen wurde durch eine Veröffentlichung des Darmstädter Echo  bekannt, dass im Darmstädter Jugendstilbad eine Webcam seit 2008 die SchwimmerInnen und andere Personen am Beckenrand ablichtet. Zwischenzeitlich wurde die Webcam auf Grund von Beschwerden abgeschaltet.

Ein aufmerksamer Leser hat die Bürgerrechtsgruppe die Datenschützer Rhein Main auf eine weitere Webcam in einem Schwimmbad in Südhessen aufmerksam gemacht. Das Basinus-Bad in Bensheim/Bergstraße macht gleich mit 2 Webcams  – eine in der Schwimmhalle, eine weitere im Außenbereich – Blicke auf die BesucherInnen des Bades möglich. Und in der sommerlichen Badesaison ist auch ein „Blick an den Badesee“ per Webcam möglich.

Update26.02.2015:

Beschwerden lohnen sich! Mit erhöhter Verpixelung sind Personen jetzt nicht mehr zu erkennen.

Share this Post

2 Kommentare

  1. Interessant, Frau Bührer, die Leiterin des Basinus Bads, ist der Meinung, der Service sei nur “für interessierte Besucher”. Wie unterscheidet die Webcam zwischen diesen und anderen, die die Bilder nichts angehen?

    http://www.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeiger/bensheim/1.2124819

  2. Mittlerweile hatten die Verantwortlichen wohl ein Einsehen und haben die Pixelgröße der Kamera (zumindest im Innenbereich) so weit erhöht, dass ein Wiedererkennen von Menschen nicht mehr möglich ist:
    http://www.edw.ggew.de/webcam/bad_i.jpg

    Bleibt zu hoffen, dass der Außenbereich alsbald folgt.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*