Volkshochschule Frankfurt: Vortrag zum Thema „Miete & Datenschutz nach neuem europäischem Datenschutzrecht“ am 5. April 2022

Datenschutzrheinmain/ März 6, 2022/ alle Beiträge, Datenschutz im Mietrecht, Veranstaltungen / Termine/ 0Kommentare

Die Digitalisierung macht auch vor dem Mietverhältnis keinen Halt. Der Vermieter holt bei Vertragsschluss Auskünfte über den Mieter ein, um seine/ ihre Bonität einzuschätzen – was darf er dabei, was nicht? Sind Schufa-Auskünfte zulässig? Verbrauchsdaten über Wasser, Heizung oder Strom werden digital erhoben und per Funk über den Vermieter an den Versorger übermittelt. Videoüberwachung im Treppenhaus und bei den Klingelanlagen unterliegen ebenfalls Datenschutzregeln. Welche Information muss ein Mieter dem Vermieter zur Verfügung stellen, welche nicht? Umgekehrt: Welche Informationen über den Umgang mit den Mieterdaten muss der Vermieter dem Mieter zur Verfügung stellen?

Die Volkshochschule Frankfurt (VHS) bietet Mieter*innen aus der Region Rhein Main die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Abendveranstaltung zu diesem Thema zu informieren. Als Referenten hat die VHS Frankfurt Roland Schäfer gewonnen. Er ist freiberuflich tätig als Datenschutz-Fachkraft und zudem aktives Miglied der Bürgerrechtsgruppe dieDatenschützer Rhein Main.

Die Kosten der Veranstaltung betragen 10,00 € pro Person. Anmeldung ist notwendig und hier möglich. Zu beachten sind die aktuellen Schutzregelungen im Rahmen der Corona-Pandemie.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*