datenschutzrheinmain/ Februar 10, 2015/ alle Beiträge, NSA Skandal, staatliche Überwachung / Vorratsdatenspeicherung, Telekommunikations-Überwachung, Veranstaltungen / Termine/ 0Kommentare

BCC-Logo

Die Bürgerrechtsorganisation Business Crime Control (BCC) lädt ein zu einer Veranstaltung  unter dem Titel

Wer NSA sagt, muss auch BND sagen – Stopp dem Überwachungsstaat

Die Veranstaltung findet statt am Samstag, den 18.04. 2015 ab 13:00 Uhr in der Fachhochschule in Frankfurt, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main Gebäude 4, Raum 8.Zu drei thematischen Schwerpunkten

  • Wer kontrolliert wen? Die IT-Firmen die Politik? Die Politik die IT-Firmen? Oder beide zusammen die BürgerInnen?
  • Existierende Überwachungsmöglichkeiten digitaler Kommunikation
  • Garantenpflicht einer Regierung und/oder Recht auf Illoyalität der BürgerInnen

sprechen u. a.

  • Hans-Christian Ströbele (MdB | Fraktion Bündnis 90/Die Grünen), der Edward Snowden in Moskau besucht hatte, als es darum ging, die Möglichkeit und Notwendigkeit einer Einladung nach Deutschland auszuloten, damit er hier als Zeuge aussagen kann sowie
  • Dr. Rolf Gössner, Rechtsanwalt Publizist und Autor, der gemeinsam mit anderen Strafanzeige gegen Geheimdienste und Bundesregierung gestellt hat wegen geheimdienstlicher Massenüberwachung und –Ausforschung durch NSA & Co.
Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*