Das Generalkonsulat der USA in Frankfurt, die CIA, Wikileaks und Vault 7

datenschutzrheinmain/ Juni 24, 2017/ alle Beiträge, NSA Skandal, Telekommunikations-Überwachung, US-Generalkonsulat Frankfurt/ 0Kommentare

Das ist am 24.06.2017 Thema in der wöchentlichen Kolumne von Anke und Daniel Domscheit-Berg im Wochenendmagazin FR7 der Frankfurter Rundschau. Der lesenswerte Beitrag ist leider nur in der Print-Ausgabe zu finden. Die beiden VerfasserInnen des Beitrags schreiben u. a.:

  • Seit Anfang März 2017 veröffentlicht Wikileaks unter dem Codenamen ‚Vault 7 Dokumente zu Aktivitäten und Werkzeugen rund um die Spionage und elektronische Kriegsführung aus dem Umfeld der Central Intelligence Agency. Im Zuge dieser Veröffentlichungen wurde auch frankfurt als zentraler Standort für CIA_Operationen in Europa, China und im Mittleren Osten enttarnt…“
  • Diese Kolumne erscheint in der Hauptstadt US-amerilkanischer Überwachung und Cyberkriegsführung. Um die Ecke von Ihnen, in der Gießener Straße 30, wird Krieg geführt gegen Sie und den Rest der Welt. Dort sitzen die Spanner und Hausfriedensbrecher, die gern Ihr Wohnzimmer beobachten und Ihre Telefonate mithören wollen. Gehen Sie mal vorbei. Fragen Sie mal nach was das soll. Jagen Sie die doch mal aus der Stadt. Es betrifft Sie und alle, die Sie kennen.“

Eine Aufforderung, die berechtigt und notwendig ist!

Die Frankfurter Initiative gegen Datenspionage“, ein Zusammenschluss von Menschen aus der Friedensbewegung, von Bürgerrechtlern und Datenschützern, hat sich dies zum Ziel gesetzt. Machen Sie mit! Das nächste Treffen wird am Dienstag nach der Bundestagswahl, am 26.09.2017 im DGB-Haus Frankfurt stattfinden.

Mitglieder der Bürgerrechtsgruppe dieDatenschützer Rhein Main arbeiten mit.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*