Widerstand von Ärzt*innen gegen die Telematik-Infrastruktur auf breiter Front

gesunde_daten/ Mai 24, 2019/ alle Beiträge, eGk - e-Health-Gesetz - Telematik-Infrastruktur, Patientenrechte / Patientendatenschutz/ 0Kommentare

20 % aller Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen boykottieren die Telematik-Infrastruktur, sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn – und will den Druck auf die Verweigerer weiter erhöhen. Aber die Zahl und die Größe der Widerstandsnester unter den Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen ist erheblich und scheint sich sogar zu steigern.

Nachfolgend veröffentlichen wir – ohne jegliche inhaltliche Wertung – eine Liste unterschiedlichster Gruppen/Initiativen und einzelner Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen, die tw. auch Informationen für Versicherte veröffentlichen. Wer weitere Gruppen/Initiativen und/oder einzelne Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen kennt wird gebeten, dies unter Nutzung der Kommentarfunktion zu diesem Beitrag bekannt zu machen.

  • Initiative „Offline Praxen“, gegründet von einem Arzt aus Bochum;

Bislang sind erst ca. 30% der Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen mit ihren Praxen an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen. Der Zahlen aus einer Erhebung der Kassenärztlichen Vereinigungen im März 2019 können Sie hier einsehen. Bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein waren es zum Zeitpunkt der Erhebung 16 % (niedrigster Anteil), bei der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg 47,4 % (höchster Anteil).

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*