Nach medatixx jetzt CGM: Größter deutscher Anbieter von Hard- und Software für die Telematikinfrastruktur von Hackern tw. lahmgelegt

Powidatschl/ Dezember 20, 2021/ alle Beiträge, Gesundheitsdatenschutz, Telematik-Infrastruktur/ 0Kommentare

Die CMG CompuGroup (CGM) ist der größte Anbieter von Hard- und Software für die Datenverarbeitung im deutschen Gesundheitswesen.

Am 20.12.2021 meldet die CGM-Konzerntochter CGM Turbomed auf ihrer Homepage: Wir haben derzeit einen größeren Netzwerkaufall… Die CGM ist von einem Angriff auf interne IT-Systeme betroffen. Die Sicherheit der Daten unserer Kunden hat für uns oberste Priorität, daher haben wir wichtige Teile unserer Dienste in den frühen Morgenstunden isoliert. Schritt für Schritt werden jetzt die einzelnen Dienste intensiv geprüft, um sie wieder in Betrieb nehmen zu können…“

Quelle: Homepage der CGM-Tochter CGM Turbomed

CGM ist vor der Medatixx GmbH der größte Anbieter von Software für die Praxen von Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen und soll in diesem Segment einen Marktanteil von deutlich mehr als 25 % haben. Damit haben zwei Unternehmen, die gemeinsam mehr als 50 % der gesamten im Gesundheitswesen und in der Telematikinfrastruktur genutzten Technik verkaufen, mit massiven Problemen bei der Sicherheit und Stabilität ihrer Unternehmen und Produkte zu kämpfen.

Dass diese Probleme nicht ohne Weiteres lösbar sind, macht eine Veröffentlichung von Medatixx vom 20.12.2021 deutlich: „Intensive Analysen im Rahmen der forensischen Untersuchungen des Angriffes ergaben, dass die in Praxen, MVZs und Ambulanzen eingesetzten Praxissoftwarelösungen von medatixx durch den sich in der ersten Novemberwoche ereigneten Cyber-Angriff mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht betroffen sind. Darüber hinaus konnten bereits wichtige Schritte zur Wiederherstellung der Erreichbarkeit von Telefon, Sammel-E-Mailadressen sowie Software- und technischem Support der medatixx abgeschlossen werden…“

 

Quelle: Homepage von medatixx

Es wird also noch erwas dauern, bis bei Medatixx wieder alles im Lot ist.


Bleibt die Frage:

Duplizität der Ereignisse?

Oder:

Ausdruck der Verwundbarkeit der Telematik-Infrastruktur im Gesundheitswesen?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*