Videoüberwachung: Schwerins Innenminister Lorenz Caffier (CDU) – Der “Schläächtschwetzer” des Tages

datenschutzrheinmain/ Juli 23, 2016/ alle Beiträge, Videoüberwachung/ 0Kommentare

Schläächtschwetzer” = im Frankfurter Dialekt eine “dummes Zeugs redende Person”.

Der Schweriner Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hat sich nach dem Amoklauf von München für eine verstärkte Videoüberwachung ausgesprochen. Um solche schrecklichen Taten bereits im Vorfeld zu erkennen oder zumindest ihre Folgen abmildern zu können, müsse man sich politisch entscheiden, ‘ob wir zukünftig mehr Sicherheit oder mehr Datenschutz in Deutschland haben wollen’, sagte Caffier am Samstag. ‘Ich bin ganz klar dafür, die Videoüberwachung im öffentlichen Raum deutlich auszuweiten, zur Gefahrenabwehr und um damit Amokläufer und Terroristen und extremistische Gewalt schneller stoppen zu können.'”

Zitat aus der Homepage von T-Online.

Nicht nur Herrn Caffier muss man empfehlen:

  • Hirn einschalten,
  • Fakten prüfen,
  • Situation nuchtern analyisieren …
  • … und nicht einfach in das nächste hingehaltene Mikrofon reinplappern.

Oder auf hessisch: “Hal die Schnuud!” – soll heißen: Einfach mal das Maul halten!

jens stoltenberg

Daran sollten sich auch Herr Caffier und andere Scharfmacher und “Schläächtschwetzer” am 5. Jahrestag des Breivik-Attentats erinnern!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*