Hackerangriff auf die Bayerische Krankenhausgesellschaft

Powidatschl/ Dezember 3, 2021/ alle Beiträge, Gesundheitsdatenschutz, Verbraucherdatenschutz/ 2Kommentare

Die Bayerische Krankenhausgesellschaft (BKG) ist Opfer von Cyber-Kriminellen geworden. Der E-Mail-Server der BKG wurde am 29.11.2021 mit einer Schadsoftware infiziert. In der Folge seien Nachrichten mit Mail-Signaturen von Mitarbeitern der Krankenhausgesellschaft verschickt worden.

Die BKG ist ein Zusammenschluss der Krankenhausträger und von deren Spitzenverbänden in Bayern.


Quelle: Homepage der Bayerischen Krankenhausgesellschaft (BKG) am 03.12.2021


Eine (unvollständige) Übersicht über Datenpannen und Datenlecks im Gesundheitswesen in Deutschland finden Sie hier.

2 Kommentare

  1. Manuel Atug
    @HonkHase
    Gematik?

    Spaß mit #log4j
    Quote Tweet
    gematik
    @gematik1
    · 1h
    Aufgrund der Sicherheitslücke #log4j wurden präventiv zum Schutz von Patientendaten einige Dienste der #Telematikinfrastruktur vom Internet getrennt. Wir arbeiten zusammen mit unseren Partnern mit Hochdruck daran. Updates: https://fachportal.gematik.de/ti-status
    #BSI
    3:52 PM · Dec 12, 2021

    https://twitter.com/HonkHase/status/1470059036783620096

  2. Manuel Atug
    @HonkHase
    #KRITIS Sektor #Gesundheit

    HSE hat die Warnzeichen eines Cyberangriffs übersehen

    Angreifer waren 2(!) Monate im Computernetzwerk der irischen #Gesundheitsbehörde #HSE “…bevor sie die #Ransomware einsetzten”
    alltechnews.de
    HSE hat die Warnzeichen eines Cyberangriffs übersehen | All Tech News
    Eine Untersuchung des Cyberangriffs auf die irische Gesundheitsbehörde HSE im Frühjahr hat ergeben, dass die Kriminellen zwei Monate lang in das Computernetzwerk des Gesundheitssystems eingedrungen…
    8:23 AM · Dec 11, 2021
    https://twitter.com/HonkHase/status/1469583723079389185

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*