Apple plant, bei der Verschlüsselung “neu zu denken” und damit eine Hintertür zu öffnen

Andffn/ August 19, 2021/ Uncategorized/ 0Kommentare

Apple hat Änderungen an seinen Betriebssystemen angekündigt, die neue “Schutzfunktionen für Kinder” in iCloud und iMessage beinhalten. Das bedeutet: Apple plant Hintertüren in das Nachrichten- und Datenspeicherungs- System  einzubauen, die Ende-zu-Ende Verschlüsselung auf Apple- Geräten aufgebrochen.

Geplant ist eine Schutzfunktion für Kinder, ihre Chats und Bilder sollen geschützt, Austausch von Kinderpornografischen Bildern unterbunden werden. Die Ausbeutung von Kindern ist ein ernstes Problem, und Apple ist nicht das erste Technologieunternehmen, das seine datenschutzfreundliche Haltung aufgibt, um es zu bekämpfen. Aber diese Entscheidung hat einen hohen Preis für die allgemeine Privatsphäre der Nutzer. Apple kann ausführlich erklären, wie seine technische Implementierung die Privatsphäre und die Sicherheit in seiner vorgeschlagenen Hintertür schützen wird, aber am Ende des Tages ist selbst eine gründlich dokumentierte, sorgfältig durchdachte und eng begrenzte Hintertür immer noch eine Hintertür.

Die Electronic Frontier Foundation hat hier einen ausführlichen Artikel mit einem Aufruf zur Teilnahme an einer Petition (leider nur in Englisch) dazu veröffentlicht.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*